parallax background

Sonja + Maik | Oktoberhochzeit in Kassel

18. März 2017

Diese Serie ist eine ganz besondere Serie – es ist meine allererste Hochzeit, die ich bisher nie „so richtig“ veröffentlicht habe. Woran lag das? Naja, damals hatte ich noch keine tolle Computerausrüstung und in der Software kannte ich mich nur so ein bisschen aus. Von daher habe ich sie nie veröffentlicht. Vor ein paar Wochen dachte ich mir dann: es ist viel zu schade, sie NICHT zu zeigen. Sie schlummern schon ein paar Jahre auf den DVDs und schreien nur danach, bearbeitet zu werden. Gedacht, getan 🙂

Der Bräutigam Maik ist selber Fotograf und hat mir seine Kamera damals vertrauensvoll überlassen, in der Hoffnung, ich habe ein Auge für gute Portraits. Ich war mega aufgeregt und ich hatte ein unbeschreibliches Gefühl von sehr viel Verantwortung. Immerhin ist es 1. eine Hochzeit und 2. von einem Fotografen. Viel zu früh bin ich aufgestanden und habe noch einmal die Technik auf alle Funktionen geprüft. Im ersten Abschnitt des Tages habe ich Sonja begleitet. Sie sah umwerfend aus im Kleid ihrer Mutter. Ihr Lächeln war quasi wie festgetackert an diesem Tag.

Eine weitere Überraschung war ihr Hund während der Trauung. Summer brachte die Ringe mit einem lila Geschenkband-Halsband – es war zum dahinschmelzen. Ich liiiebe Tiere. Trotz so vielen Menschen brachte sie super entspannt die Ringe nach vorne.

Tja und was wäre eine Oktoberhochzeit ohne Regen? Unser Brautpaarshoot fand am Schloss Wilhelmshöhe statt. Dies war für mich einer der aufregendsten Momente. Immerhin durfte ich die beiden dirigieren. Normalerweise mache ich beim shooten gerne Musik für das Paar nebenbei an. Dieses mal habe ich sie eher für mich angemacht, denn ich war immer noch super aufgeregt 😀

Aber die beiden waren völlig losgelöst vor der Kamera und haben diese ruhige Stunde wirklich genossen. Sie tanzten, sie lachten, sie waren sich nah , als wär ich gar nicht da. Genau so soll ein Brautpaarshoot ablaufen <3

 

Viel Spaß beim ansehen der Bilder !